Fotoschau der Ahnataler Ferienspiele erinnerte an gemeinsame Aktionen im Sommer

Ein Hauch von Abenteuer

Ließ es sich schmecken: Gamion (von links) probiert das von Dominique und Fritz gekochte Essen. Fotos: Kisling

Ahnatal. Lachende Gesichter, kreative Kinder, engagierte Betreuer, abwechslungsreiche Aktionen - das Spektrum an Eindrücken der diesjährigen Ahnataler Ferienspiele mit dem Thema „Vier Elemente“ war groß. Jetzt wurde eine vielfältige und über 200 Bilder umfassende Fotoschau von dieser Zeit im Café Klatsch präsentiert.

Irina Oxe, Miriam Widmer, Stefan Gerhold, Veith Waldeck und Franziska Moll hatten es sich während der einen Woche mit Programm in der Helfensteinschule und der anderen Woche im Wasserschloss Wülmersen zur Aufgabe gemacht, diese Eindrücke fotografisch festzuhalten.

70 Ferienspielteilnehmer, Betreuer und Eltern waren zur Fotoschau erschienen und füllten die Räumlichkeiten bis auf den letzten Platz. „Es ist wirklich cool, die Fotos von unseren Aktionen zu sehen“, schwärmte Gamion. Zusammen mit einigen Ferienspielbetreuern stellte Jugendarbeiter Wolfgang Blenkle die Schnappschüsse vor.

In lockerer Atmosphäre spürten die Kinder und Jugendlichen nochmals den Hauch von Abenteuer. Diese hatten sie im Sommer erlebt bei Kanufahrten, Workshops oder einem spektakulären Grusel-Theaterstück, für das Exponate wie eine Guillotine oder ein Sargdeckel selbst gebaut wurden. „Ein Bild entsteht nicht alleine. Hinter jeder Expression steckt eine besondere Aktion, erst das macht ein Foto aus“, erklärte Wolfgang Blenkle.

Für Begeisterung bei den Besuchern sorgte das selbstgekochte Büffet von den jugendlichen Ferienspielbetreuern Dominique und Fritz. Das Duo hatte es sich bereits in Wülmersen zur Aufgabe gemacht, für die Teilnehmer zu kochen und dabei ebenso auf eine ausgewogene und gesunde wie auch auf eine abwechslungsreiche Ernährung geachtet.

Bei der Präsentation bewiesen die beiden erneut ihr Kochgeschick und schnell bildete sich in Ferienspielmanier eine lange Schlange vor den Gerichten. (ptk)

HINTERGRUND

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.