Gemeindeparlament beschloss Verkauf

Haus der Wehr geht an DRK

Ahnatal. Die Gemeinde Ahnatal verkauft das ehemalige Feuerwehrhaus in Heckershausen an das Deutsche Rote Kreuz (DRK). Dies beschloss die Gemeindevertretung am Donnerstagabend bei nur einer Gegenstimme aus den Reihen der SPD.

Zwei Jahre hatte die Kommune vergeblich versucht, das leer stehende Gebäude zu veräußern, nachdem der ursprüngliche Plan an einer Parlamentsmehrheit gescheitert war, das Haus einem neu gegründeten Geschichtsverein unter anderem für ein Museum zu überlassen.

Das DRK, das mehr Platz als bisher benötigt, wird das Gebäude für 95 000 Euro kaufen. Das Grundstück bleibt im Besitz der Kommune und wird in Erbpacht überlassen. Gleichzeitig wird das bestehende Rotkreuzhaus vom DRK an eine Privatperson veräußert. Von dem Erlös (130 000 Euro) gehen 20 000 Euro für das Grundstück an die Gemeinde.

Die kann weitere 38 000 Euro aus dem Verkauf einer Fläche vor dem Wehr-Haus erlösen, die bisher als Parkplatz genutzt wurde. (mic)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.