Unbekannter Mann floh nach Rangelei

Hausbesitzer überraschte Einbrecher

Kaufungen. Ein 52-jähriger Kaufunger hat am Mittwochabend gegen 19 Uhr in seinem Haus in Niederkaufungen einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und vergeblich versucht, den Unbekannten festzuhalten.

Nachdem der überraschte Täter einen Aktenkoffer in Richtung des Hauseigentümers geworfen hatte, konnte er flüchten. Bei dem Gerangel wurde der Hausbesitzer leicht an der Hand verletzt.

Geräusche gehört

Wie Polizeioberkommissar Michael Lange berichtete, hatte der 52-Jährige bei der Rückkehr von der Arbeit Geräusche aus dem Obergeschoss des Wohnhauses gehört und dort seine Frau vermutet. Stattdessen traf er auf der Treppe auf den unbekannten Mann. Dort kam es dann zu der Auseinandersetzung mit dem Einbrecher, der nach den Ermittlungen der Polizei mit einer Leiter durch die Speisekammer in das Haus gelangt war.

Schmuck gestohlen

Die Beamten gehen laut Lange davon aus, dass der Täter diverse Schmuckstücke entwendet hat. Ob weitere Gegenstände gestohlen wurden, sei noch unklar.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlanke Gestalt, kurze, braune und gewellte Haare, rundliches Gesicht. Während des Einbruchs trug der Mann eine ockerfarbene Jacke mit zwei aufgenähten Brusttaschen, darunter trug er ein Kapuzenshirt. Die Füße des Einbrechers steckten laut Polizei in dunkleren Glattlederschuhen mit gröberem Profil. (ket)

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.