Verletzt wurde niemand

Haus brannte in Großenritte - Feuerwehr rettete Bewohner mittels Leiter

Baunatal. Ein großer Feuerwehreinsatz ereignete sich am späten Dienstagabend an der Rostocker Straße in Baunatal-Großenritte. Dort brannte ein Wohn- und Geschäftshaus in Holzbauweise.

Aktualisiert um 11.16 Uhr: Wie die Polizei mitteilte, brach der Brand aus bislang ungeklärter Ursache in einem Nebenraum des im Untergeschoss befindlichen Modellbaugeschäfts aus. Von dort breitete er ich im gesamten Gebäude aus. Die Feuerwehr rettete den im Obergeschoss wohnhaften Betreiber der Geschäfts, einen 45-jähriger Mann und seine 47-jährigen Lebensgefährtin, mitsamt ihrem Hund, mittels einer Leiter. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr löscht noch nach, da immer wieder Glutnester entdeckt werden. 

20 Anwohner aus den anliegenden Häusern wurden sicherheitshalber evakuiert. Den angerichteten Schaden schätzt die Polizei auf mehrere Hunderttausend Euro. 

Haus brannte in Großenritte: Keine Verletzten

Rubriklistenbild: © Hessennews.tv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.