Traditionelle Neujahrsbegrüßung der Gemeinde – Verdiente Kommunalpolitiker werden ausgezeichnet

Heeresmusiker im Elgerhaus dabei

Wieder auf der Bühne: Das Kammermusikensemble des Heeresmusikkorps II. Das Bild zeigt Diana Göbel und Frank Seibel beim Auftritt der Truppe im vergangenen Jahr. Archivfoto: Kühling

Schauenburg. Klänge zum Träumen und Musik mit Schwung – das haben die Musiker des Heeresmusikkorps II der Bundeswehr meistens im Gepäck. Traditionell ist das Kammermusikensemble der Truppe wieder zu Gast bei der Neujahrsbegrüßung der Gemeinde Schauenburg, die am Dienstag, 24. Januar, ab 19 Uhr im Elgerhaus in Elgershausen, Amters Hof 3, über die Bühne geht.

Außerdem sollen an diesem Abend verdiente Kommunalpolitiker ausgezeichnet werden. Unter anderem wird dem langjährigen Ortsvorsteher von Martinhagen, Gerhard Reitze, die Bezeichnung Ehrenortsvorsteher verliehen. Und die nach der jüngsten Kommunalwahl ausgeschiedenen Mitglieder des Gemeindeparlamentes werden feierlich verabschiedet.

Ebenfalls Tradition in Schauenburg hat der zweite Teil der Veranstaltung im Elgerhaus. In gemütlicher Runde treffen sich die Besucher im Foyer zu lockeren Gesprächen. Kühle Getränke und ein kleiner Imbiss gehören dazu.

Gesammelt wird an diesem Abend erneut für das Kuratorium Aktion für Behinderte in Stadt und Landkreis Kassel. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.