Heinrich Möller gestorben – SVW 06 Ahnatal trauert um Ehrenmitglied

Ahnatal. Heinrich Möller, Ehrenmitglied des SVW 06 Ahnatal, ist tot. Er starb im Alter von 78 Jahren. Als Mann der Tat lässt sich Heinrich Möller in Bezug auf den SVW 06 Ahnatal wohl am besten charakterisieren.

An der zweijährigen Umbau- und Modernisierungsphase des Sportheims Triftstraße war er maßgeblich beteiligt.

Durch sein Engagement erhielt Möller die Ehrenmitgliedschaft im Weimarer Sportverein. „Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, verspricht Norbert Künzel, Vorsitzender des SVW.

2001 begann Möllers Mitgliedschaft im SVW. Nur drei Monate später wurde er bereits Ehrenmitglied. „Durch seine freiwilligen Leistungen und vielen Arbeitsstunden war er maßgeblich an der Fertigstellung des Vereinsheimes beteiligt“, erinnert sich Künzel. Dies habe der SVW als Anlass zu der frühen Ehrenmitgliedschaft genommen.

Möllers Töchter sind bis heute in der Fußballabteilung des SVW 06 Ahnatals engagiert, sein Schwiegersohn Karl-Wilhelm Wilke ist Abteilungsleiter der Weimarer Fußballsparte. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.