Ahnataler Sambiahilfe gibt Jahresprogramm bekannt – Zwei Konzerte geplant

Sie helfen beim Schulbau

Ortstermin: Eine Delegation sah sich die Baustelle in Mwenzo bei Nakonde an. Die Sambiahilfe finanzierte dort das Baumaterial für einen Schlaftrakt für 65 Schülerinnen einer Mädchen-Internatsschule im Wert von 22 000 Euro. Foto: Schlottmann/nh

Ahnatal. Die Ahnataler Hilfsorganisation Christliche Sambiahilfe möchte sich auch 2013 für die leidgeplagten Menschen im südafrikanischen Binnenstaat einsetzen. Das geht aus dem Jahresprogramm hervor, das der Vorsitzende der Sambiahilfe, Ullrich Schlottmann, jetzt bekannt gegeben hat.

Die Sambiahilfe befasst sich derzeit mit dem Bau von drei Schlaftrakten in einer Internatsschule für 180 Schüler sowie mit dem Bau einer weiteren Internatsschule. „Es ist ein lohnendes Projekt mit dem Ziel Hilfe zur Selbsthilfe“, erläutert Schlottmannn. Rund 35 000 Euro wird die Hilfsorganisation zur Verfügung stellen, zwei Doppelhäuser sollen entstehen. Um sich ein Bild vom Verlauf der Bauentwicklung zu machen, wird eine vierköpfige Delegation vom 23. März bis zum 5. April nach Sambia reisen.

In Deutschland möchte die Sambiahilfe mit Veranstaltungen Spendengelder einnehmen, die dem Bau der Schulen zugute kommen sollen. Geplant ist erneut ein Konzert des Chassalla-Ensembles, das die Sambiahilfe bereits in der Vergangenheit mit Auftritten unterstützte, am Sonntag, 10. November, in der Stadtkirche Homberg-Efze. Der Erlös soll der Arbeit der Hilfsorganisation zugute kommen.

Ein weiteres Konzert, das allerdings noch nicht terminiert ist, ist für April in der Niederzwehrener Matthäuskirche geplant. Das genaue Datum werde frühzeitig bekanntgegeben. Die Jahresmitgliederversammlung findet am Samstag, 22. Juni, im Kirchenzentrum Ahnatal-Weimar statt. Dann soll unter anderem von dem Besuch der Delegation in Sambia berichtet werden. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.