SG Heckershausen/Mariendorf freute sich beim Stahlbergcup über 250 Besucher - Tombola ein voller Erfolg

Helfer sorgten engagiert für Fußballspaß

Mit Spaß dabei: Laila (links) und Nicola verkauften Lose und präsentierten die über 20 Gewinne.

Ahnatal. Die Fußballerinnen aus der Region haben das neue Jahr sportlich begonnen: Zwölf Mannschaften nahmen am traditionellen Ahnataler Frauenfußballturnier, dem Stahlbergcup, in der Sporthalle Rasenallee teil.

Viele Zuschauer hatten den Weg nach Heckershausen gefunden, und so feuerten knapp 250 Besucher die Kickerinnen an. „Es ist wirklich eine sehr gute Stimmung“, meinte Sven Hanak von der ausrichtenden SG Heckershausen/Mariendorf.

Die Spielgemeinschaft trat mit einer Nachwuchsmannschaft an, denn für die reibungslose Organisation war jede Hand gefragt. „Klar, dass die Mädels der ersten Mannschaft mithelfen müssen“, erklärte SG-Trainer Ronny Friedrich.

Schon vor dem ersten Spiel war das 15-köpfige Helferteam im Einsatz: Es wurden Kuchen gebacken, Salate zubereitet und Brötchen belegt. Die Mühen wurden durch zufriedene Zuschauer zurückgezahlt. „Es ist wirklich eine tolle Organisation, hier passt alles. Eine volle Halle, super Stimmung, tolle Spiele und ein sehr gut aufgestelltes Helferteam“, lobte Zuschauer Andreas Raschdorf.

Tombola mit 20 Gewinnen

Spannend wurde es nicht nur bei den Spielen, sondern auch bei der Tombola mit über 20 Gewinnen. Während des Turniers hatten Laila und Nicola die Lose verkauft und waren begeistert von dem Andrang.

„Wir verkaufen schon seit zwei Jahren hier die Lose, und es macht immer Spaß. Heute sind die Losrollen besonders schnell leer“, erklärte Laila.

Auch seitens der Turnierleitung verlief der Stahlbergcup reibungslos.

„Wir richten hier das einzige große Frauenturnier in der Region aus, entsprechend hochklassig sind auch die Spiele. Die Mädels können eben klasse Fußball spielen“, freute sich Organisator Jürgen Schäfer.

Für die mitgereisten Fans aus Obermelsungen lohnte sich das Mitfiebern am Ende richtig: Ihre Mannschaft gewann das Turnier und nahm den begehrten Pokal mit nach Hause. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.