Das Ehepaar Timm aus Niestetal-Heiligenrode feiert heute Diamantene Hochzeit

„Helga hält’s zusammen“

Seit 60 Jahren verheiratet: Helga Timm und ihr Mann Egon schlossen am 23. Dezember 1950 den Bund fürs Leben. Foto: Oschmann

niestetal. „Männer brauchen unbedingt ein Hobby“, erklärt Helga Timm energisch und schmunzelt zugleich. Die 78-Jährige muss es wissen: Seit 60 Jahren ist sie mit ihrem fünf Jahre älteren Mann Egon verheiratet. Heute, einen Tag vor Heiligabend, feiern die Timms Diamantene Hochzeit.

Hobbys hat der handwerklich begabte Ehemann viele. Der aus Pommern stammende Mann baut Spielzeug, wunderschöne Krippen und Pyramiden, außerdem fotografiert er leidenschaftlich gern. Ob auch die vielen Hobbys zum Gelingen der Ehe beigetragen haben?

Könnte schon sein, dass es auch die Aufgabenteilung und verschiedene Temperamente sind, die ihre Ehe „haltbar“ machen, überlegen die Timms. „Bei uns ist meine Frau die Finanzministerin“, erklärt Egon Timm nicht ohne Stolz.

Kennengelernt haben sich die Timms 1949 in Kirchdorf bei Bremen. Sie, aus dem Harz stammend, arbeitete auf einem kleinen Gut, Egon Timm, der in einer Textilmaschinenfabrik gelernt hatte, stellte mit seinem Vater in Kirchdorf Spielzeug her. Egon war damals im Karnevalsverein tätig, den einige Rheinländer im hohen Norden gegründet hatten. Helga Timm erinnert sich, dass sie zu dieser Zeit gar keinen Freund wollte. „Aber meine Freundin sagte dauernd: Guck’ doch mal, der Egon. Egon hatte dann ziemlich Ausdauer“, erzählt die Seniorin, und noch im gleichen Jahr verlobten sich die beiden.

1953 zogen Timms nach Niestetal-Sandershausen, Egon Timm arbeitete bei der AEG als Maschineneinrichter. Timms bekamen drei Kinder, Peter, Waltraud und Heike. Später reiste die Familie viel und gern, bevorzugtes Ziel war 21 Jahre lang der Gardasee, wo die Familie eine Wohnung und ein Boot hatte.

1981 zogen Helga und Egon Timm, die drei Enkel und fünf Urenkel haben, mit Tochter Heike und ihrer Familie in ein Haus nach Heiligenrode. Helga Timm, die seit vielen Jahren an Parkinson leidet, ist darüber heute besonders froh. „Sie hilft, wo sie kann“, sagt die alte Dame, „und auch Egon sorgt für mich und ist immer da.“

„Mir gefällt, dass Helga bis heute hier alles zusammenhält“, erklärt der Ehemann. Dazu gehört auch ihre Organisation des Weihnachtsessens. Zwei Gänse gibt es diesmal für die große Familie.

Aber heute, an ihrem Hochzeitstag, halten die Timms inne und erinnern sich an ihre 60 gemeinsamen Ehejahre.

Von Sabine Oschmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.