Kontrolle: Bußgeld und Strafpunkte

14 Fahrer überholten auf der Bundesstraße trotz Verbots

Helsa. Bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße 7 in der Gemarkung Helsa sind der Polizei am Mittwochnachmittag 14 Autofahrer ins Netz gegangen, die gegen das dort geltende Überholverbot verstoßen hatten.

Außerdem wurde laut Polizeisprecherin Sabine Knöll ein Autofahrer erwischt, der während der Fahrt mit einem Handy telefonierte.

Wegen der Missachtung des Überholverbots wurde jeweils ein Bußgeld von 70 Euro verhängt. Außerdem erhalten die Fahrer einen Punkt in Flensburg. Wegen des illegalen Telefonierens am Steuer werden 40 Euro fällig, dazu gibt es ebenfalls einen Punkt in der Verkehrssünderkartei.

Unter den erwischten Fahrern hätten sich zwei aus dem Wartburg-Kreis und aus Leipzig „sehr uneinsichtig gezeigt“, berichtete Polizeisprecherin Knöll. (ket)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.