Autos von Einfahrten oder Grundstücken verschwunden

50.000 Euro Schaden: Drei Audi in einer Nacht gestohlen

Helsa/Kaufungen. Gleich drei hochwertige Autos wurden in der Nacht zu Mittwoch in Helsa und Kaufungen gestohlen: Ein A 5 und ein A 4 in Helsa, ein weiterer A 5 in Oberkaufungen.

Der Schaden wird auf knapp 50.000 Euro geschätzt. 

Direkt aus den Einfahrten oder von den Grundstücken der Besitzer wurden die Audi gestohlen, berichtete die Polizei am Mittwoch. Alle Fahrzeuge wurden am späten Abend oder in der Nacht mitgenommen. Wie sie „geknackt“ wurden, ist bisher noch nicht bekannt. Die Wagen im Überblick:

• grauer Audi A 5, geparkt in einer Einfahrt an der Mozartstraße in Helsa, Kennzeichen KS-YP 72, Baujahr 2008. Die Tatzeit lag zwischen 22.30 und 3 Uhr, Wert des Autos: 10.000 Euro;

• schwarzer Audi A4, geparkt an der Beethovenstraße in Helsa, Kennzeichen KS-LM 278, wurde wahrscheinlich zwischen 18.20 Uhr am Dienstag und 9 Uhr am Mittwoch entwendet, Baujahr 2011, Wert: gut 14.000 Euro;

• schwarzer Audi A 5 Sportback, gestohlen aus der Einfahrt eines Hauses am Höhenweg in Oberkaufungen zwischen 21.15 und 6.35 Uhr, das Kennzeichen des 2013 zugelassenen Autos: KS-RX 78, Wert: rund 25.000 Euro.

Matthias Mänz

Hinter den Taten vermutet die Polizei einen Zusammenhang. „Wir stellen häufiger fest, dass bei solchen gezielten Taten keine örtlichen Täter am Werk waren, sondern überörtlich agierende Banden“, sagt Polizeisprecher Matthias Mänz. Die Taten könnten beauftragt worden sein, um die Fahrzeuge zu bekommen oder auch um Ersatzteile zu generieren.

Die Vermutung liege nahe, dass die Wagen ins Ausland gebracht werden sollen, so Mänz. Manchmal seien die Autos bereits dort, bevor der Besitzer überhaupt bemerke, dass sein Wagen nicht mehr da ist. Die Nähe zur Autobahn könnte bei der Planung der Tat ein Motiv gewesen sein.

Bundesweit werde nach den drei gestohlenen Autos gefahndet, bislang aber ohne Erfolg. Wie hoch die Chance ist, die Wagen wiederzufinden, könne Mänz nicht sagen. Es sei aber „nicht hoffnungslos“. Das zeige auch der Diebstahl eines Audi Q 5 Anfang März aus dem Kasseler Wohngebiet Eichwald. Der rund 25 000 Euro teure Geländewagen war kurz vor der polnischen Grenze von einer Fahnungsgruppe entdeckt worden, der Fahrer wurde verhaftet.

Kontakt: Zeugen, die in Helsa oder Oberkaufungen etwas beobachtet haben, melden sich bei der Polizei unter Tel. 0561 / 9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.