Alles rund ums Fahrrad bei Fahrradmesse in Helsa

Schnäppchenjäger aus Nieste: Nicole Michel hat für ihre vierjährige Tochter Nora für 35 Euro ein Fahrrad gekauft. Fotos: Uminski

Helsa. Wer Sonntagvormittag eines der 240 begehrten Fahrräder erhaschen wollte, musste nicht nur schnell sein, sondern schon eine Stunde vor Einlass draußen warten.

400 Schnäppchenjäger machten sich auf den Weg in den Saal der Gaststätte „König von Preußen“, um bei strahlendem Frühlingswetter einen geeigneten Drahtesel zu finden.

Vom Dreirad über Laufrad bis hin zu hochwertigen E-Bikes blieben keine Kundenwünsche offen. Fahrradzubehör wie Fahrradhelme, -sättel und -schläuche wurde auch angeboten. Die Helsaer Fahrradbörse fand zum 21. Mal statt und wird vom Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatverein organisiert.

„Normalerweise kostet dieses Fahrrad zwischen 150 und 200 Euro.“

„Wir waren schon eine Stunde vor dem Einlass hier“, sagt Nicole Michel. Das lange Warten hat sich aber am Ende gelohnt, denn für nur 35 Euro hat die Mutter für ihre vierjährige Tochter Nora ein 16-Zoll-Fahrrad gekauft. „Normalerweise kostet dieses Fahrrad zwischen 150 und 200 Euro.“ Über ein Schnäppchen freute sich auch Marc Wenzel, der für seinen sechsjährigen Sohn Lennox ein neuwertiges 20-Zoll-Fahrrad gefunden hat.

Stolz sitzt der fünfjährige Samuel Joel nun auf seinem neuen Fahrrad, das seine Mutter Ramona Heinemann für nur 100 Euro erstanden hat. „Die Auswahl ist groß und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.“

Rundum zufrieden zeigten sich auch die Organisatoren der Fahrradbörse. „Der Verkauf lief sehr gut“, sagte Vereinsvorsitzender Andreas Schlaak. Einen Tag vor dem Verkauf findet die Fahrradannahme statt. Zehn Prozent vom Verkaufspreis behält der Verein, um die Unkosten zu decken. Wichtig sei, dass die Fahrräder verkehrssicher und technisch einwandfrei sind, so Schlaak.

Die nächste Helsaer Fahrradbörse findet am 5. und 6. März 2016 statt.

Von Johanna Uminski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.