Bauarbeiten: Lossetrasse am Wochenende ab Helsa dicht

+
Bauarbeiten wegen gesenkter Gleise: Auf der Lossetalstrecke bei Eschenstruth fahren am Wochenende zwischen Helsa und Hessisch Lichtenau nur Busse.

Helsa/Hessisch Lichtenau. Die Lossetaltrasse wird am Wochenende zwischen Helsa und Hessisch Lichtenau in beiden Richtungen gesperrt. Grund sind Bauarbeiten bei Eschenstruth.

Wie die Regionalbahn Kassel (RBK) mitteilt, dauert die Sperrung von Samstag, 1. August, Betriebsbeginn bis Sonntag, 2. August, Betriebsende. Die KVG bietet in dieser Zeit einen Ersatzverkehr mit Bussen an. Diese haben am Bahnhof Helsa Anschluss an die Bahnen der Linien 4. In der Gegenrichtung von Hessisch-Lichtenau-Bürgerhaus fahren die Busse aufgrund der längeren Fahrzeit fünf Minuten früher ab als auf den Fahrplänen angegeben. Die Haltestelle Waldhof wird von den Bussen nicht angefahren; stattdessen können Fahrkarteninhaber kostenfreie Ruf-Taxen bestellen - mindestens 15 Minuten vorher unter Tel. 05602 / 6968. Bei den Bauarbeiten sollen Gleisabsenkungen behoben werden, die durch die Arbeiten für den A44-Tunnel Hirschhagen entstanden sind.

Die beiden Tunnelröhren queren die Lossetalbahn in 20 Meter Tiefe. Auf einer Länge von 190 Meter haben sich die Gleise gesenkt. Die Trambahnen dürfen in diesem Bereich seit einem Jahr nur 10 km/h schnell fahren. Nach dem Stopfen der Gleise können sie wieder mit normaler Geschwindigkeit fahren.

Infos: www.kvg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.