Bürgermeister strebt dritte Amtszeit an

Helsas SPD nominiert Tilo Küthe

+
Bürgermeister Tilo Küthe

Helsa. Jetzt ist es offiziell: Helsas Bürgermeister Tilo Küthe (SPD) bewirbt sich bei der Direktwahl am 25. Mai um eine dritte Amtszeit. Die Helsaer Sozialdemokraten haben den 49-jährigen Verwaltungsfachmann einstimmig nominiert.

Zuvor hatte Karl-Ludwig Opper, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Helsa-Wickenrode, die gute Zusammenarbeit zwischen Partei, Bürgermeister und Fraktion im Gemeindeparlament gewürdigt.

Küthe, der aus Wickenrode stammt, ist seit 2002 Verwaltungschef der Lossetalgemeinde. Er folgte seinerzeit auf Uwe Schmidt (SPD), dem heutigen Landrat des Landkreises Kassel. Helsa müsse Neubürger gewinnen, sagte Küthe ins einer Bewerbungsrede. Dafür müsse die Gemeinde „attraktiv bleiben und weiterentwickelt werden“.

In seiner zweiten Amtsperiode führte Küthe die hochverschuldete Kommune unter den Finanz-Schutzschirm des Landes. Außerdem setzte er sich nachdrücklich dafür ein, dass das Land Hessen endlich seine Pläne für die A 44 im Lossetal veröffentlicht. Größtes Investitionsprojekt waren Umbau und Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses in Wickenrode.

Weitere Bewerber für die Bürgermeisterwahl gibt es nach Auskunft der Gemeindeverwaltung bislang nicht. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.