Aktion "Kinder für Nordhessen"

Schule in Helsa-Eschenstruth stattete ihren Werkraum aus

+
Präsentieren ihre Laubsägearbeiten: Schüler der Eschenwaldschule in Helsa-Eschenstruth mit den Lehrerinnen Heidrun Mengel und Claudia Neef (von links) im Werkraum.

Helsa. Das Projekt „Werken mit Kopf, Herz und Hand“ soll den Grundschülern an der Eschenwaldschule in Helsa-Eschenstruth Freude an der eigenen schöpferischen Tätigkeit vermitteln.

Stolz zeigen die Schüler der Eschenwaldschule in Helsa-Eschenstruth die Elche und Igel, die sie mit Laubsägen hergestellt haben. Anne (10) war in der Doppelstunde zuerst mit dem Aussägen fertig. Die Zwillinge Stella und Jonas (9) haben ein Schlüsselhaus entworfen und bemalt. Max aus ihrer Klasse hat ihnen beim Anbringen der Schrauben geholfen. Nun kommen die Schlüssel immer an einen festen Platz.

Das Projekt „Werken mit Kopf, Herz und Hand“ soll den Grundschülern Freude an der eigenen schöpferischen Tätigkeit vermitteln. Durch die HNA-Aktion „Kinder für Nordhessen“ wurde es unterstützt, 1500 Euro flossen in die Ausstattung des vorhandenen Werkraums und in die Anschaffung von Material wie Holz und Schrauben. Mit dem bunten Schriftzug „Werken“ und farbigen Handabdrücken haben die Schüler darüber hinaus den Raum verschönert. Die Lehrerinnen Heidrun Mengel und Claudia Neef regten das Projekt an. „Wir haben gemerkt, wie viel Spaß das Werken den Kindern macht“, sagen sie. Es ergänze die Arbeit im grünen Klassenzimmer hinter der Schule und das Weben, das die örtliche Handwebstube anbietet.

„In der zunehmend technisierten und medialen Welt wird viel konsumiert. Wir fördern die Erfahrung, mit eigenen Händen etwas zu schaffen und Arbeitsergebnisse zu sehen“, erläutert die Schulleiterin Sonja Jansen. Die Schule besuchen derzeit 70 Kinder in vier Klassen. 

Spendenkonten: Kasseler Sparkasse, IBAN DE42 5205 0353 0000 2055 04, BIC HELADEF1KAS; Kasseler Bank eG, IBAN DE17 5209 0000 0000 0220 55, BIC GENODE51KS1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.