Bürgermeisterwahl in Espenau: SPD-Kandidat Marko Haselböck startet seinen Wahlkampf

Ein Herz für junge Familien

Zieht jetzt seine Kreise: Marko Haselböck am Kreisel, den ein Künstler aus Imst und Kinder aus Espenau mit ihren Eisenfiguren gestaltet haben. Foto: Wewetzer

Espenau. Noch ist er ein Lohfeldener, aber ab sofort will er den Espenauern beweisen, dass er auch einer von ihnen sein kann. Marko Haselböck, SPD-Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 22. September, ist in den Wahlkampf gestartet.

Mit 4000 Broschüren und 7000 Aufklebern im Gepäck macht sich der Hauptamtsleiter der Lohfeldener Gemeindeverwaltung auf Kennenlern-Tour, von Tür zu Tür durch ganz Espenau bis zum Start der Briefwahl.

Wenn er an den Türen klingelt, hat der 35-Jährige immer sein Wahlprogramm in der Tasche, das er den Bürgern erläutern will. Aber genauso wichtig ist ihm das Zuhören: „Ich will Wünsche und Anregungen der Espenauer sammeln und als eine Arbeitsgrundlage nehmen“, verspricht er. „Ich will niemandem etwas überstülpen.“

„Espenau - Gemeinde mit Herz“, unter dieses Motto hat Haselböck seinen Wahlkampf gestellt. Er weiß, er kann und muss nicht das große Rad drehen, sondern braucht nur mehrere Rädchen neu zu justieren. „Espenau hat ein gutes Fundament und Potenzial“, sagt er. Und das will er erhalten und ausbauen. Denn größere Schwachpunkte habe er nicht ausgemacht.

In seinem Wahlprogramm hat er seine Ziele aufgelistet. Zentrale Punkte sind:

• Die Herausstellung und Bewerbung von Espenau als attraktive Wohngemeinde. Dazu gehören der Ausbau der Kinderbetreuung, die Förderung des Zuzugs junger Familien und die Weiterentwicklung der bestehenden Verkehrsanbindung. Auch die Organisation eines Dorf- und Heimatfestes ist geplant.

• Heimische Gewerbetreibende durch aktive Wirtschaftsförderung stärken, Einrichtung eines Wirtschaftsstammtisches.

• Intensivierung der Sport- und Vereinsförderung besonders im Bereich der Jugendarbeit.

• Einrichtung einer wöchentlichen Bürgersprechstunde beim Bürgermeister ohne Voranmeldung.

• Espe-Aue als Naherholungsgebiet auf den Weg bringen.

Diese Kernpunkte will Marko Haselböck unter Einbeziehung der Anregungen der Espenauer als Bürgermeister angehen. Denn, davon ist er überzeugt: „Espenau ist eine attraktive Gemeinde.“

Kontakte: Mobil: 0177/2694402, Mail: espenau@marko-haselboeck.de, Internet: www.marko-haselboeck.de, Facebook: www.facebook.de/mhaselboeck

Von Stefan Wewetzer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.