Ausländerbeirat der Stadt Vellmar feierte großes Frühjahrsfest am Kastanienhof

Herzen für die Kinder

Prinzessinnen der Tierwelt: Lena (4) und Alisja (8) ließen sich gerne schminken.

Vellmar. Rumänische Tänzer marschieren zur Musik des Residance Orchesters Cassel ein. Die bunten Trachtenröcke der jungen Frauen passen gut in die Umgebung des Vellmarer Kastanienhofes. „Wir veranstalten zum ersten Mal ein großes Frühjahrsfest“, sagt Oleksandr Kulykov, Vorsitzende des Ausländerbeirates der Stadt Vellmar. Über den Tag verteilt schauten mehrere hundert Besucher vorbei.

Sechs Mitglieder im Beirat

Den Beirat gibt es schon seit sieben Jahren. „Wir sind zuständig für alle Fragen, die ausländische Mitbürger haben. Zum Beispiel, was den Aufenthalt in Deutschland angeht, Sprachkurse an Volkshochschulen, Nachhilfe für Schüler, Computerkurse und ähnliches“, sagt Oleksandr Kulykov. „Diese Leistungen sind kostenlos.“ Insgesamt sind es sechs Mitglieder. Viel Arbeit für knapp 1000 ausländische Haushalte, die es in Vellmar gibt. „Nicht alle kommen zu uns und brauchen Hilfe“, sagt der Vorsitzende. Aber wir haben gut zu tun. Unsere Familienmitglieder und verschiedene Parteien unterstützen uns.“ Gewählt wird der Beirat von den ausländischen Mitbürgern in Vellmar.

Mit bunt bemalten Gesichtern und Anhängern aus Holz rannten viele Mädchen und Jungen herum. In der Hand ein selbst gebasteltes Portemonnaie aus alten Milchtüten. Für das Kinderprogramm sorgten Keriana Papy (Schminken), Günter Roth (Holzarbeiten) und Ute Horn-Wendel. „Der Renner sind heute aber die Holzherzen, die die Kinder aussägen können“, sagt Ute Horn-Wendel.

Auch Maria Costantina Losasso ist Mitglied im Ausländerbeirat und freut sich, über das abwechslungsreiche Programm.

Weitere Informationen

Mit im Boot ist auch Claudia Buche, die die Position der Geschäftsführerin des Ausländerbeirates vertritt. Bei Fragen und für Informationen, ist sie unter der Telefonnummer 0561/8292143 zu erreichen.

Von Anthoula Grigoriadou

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.