42-Jähriger war zu Fuß unterwegs

Nach Suche: Vermisster Mann aus Heli wieder aufgetaucht

+

Hessisch Lichtenau. Der am Donnerstag von seiner Ehefrau als vermisst gemeldete 42-Jährige aus Hessisch Lichtenau ist am Samstagvormittag wohlbehalten zu seiner Wohnung zurückgekehrt.

Laut Polizei sagte der Mann, dass er die ganze Zeit über zu Fuß im Waldgebiet Söhre unterwegs war.

Am Freitag gab es eine groß angelegte Suche nach dem Vermissten im Walgebiet zwischen Helsa-Eschenstruth und Kaufungen. Neben der Polizei mit Hubschrauberunterstützung war auch die Feuerwehr mit vielen Einsatzkräften und zwei Rettungshundestaffeln beteiligt. Am Freitagabend war die Suchaktion schließlich ergebnislos abgebrochen worden. (dob)

Bilder von der Suche

Mann vermisst: Große Suchaktion bei Helsa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.