Hessische Waldarbeits-Meisterschaften

+
An die Säge, fertig, los: Schnelligkeit, Kraft und Präzision wird von den Teilnehmern in Lohfelden gefordert.

Auf ein sportliches Ereignis der besonderen Art freuen sich Jung und Alt demnächst in Lohfelden. Vom 23. bis 25. August finden rund um den Lohfeldener Löwenhof die Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften statt.

Ein Wochenende lang treten die besten Motorsägen-Athleten Hessens und einiger benachbarter Bundesländer in spannenden Wettkämpfen gegeneinander an. Zu den fünf Disziplinen zählt neben dem Präzisionsschnitt, dem Kombinationsschnitt, der Sägekettenmontage und dem Entasten auch die Zielfällung. In der Königsdisziplin gilt es, einen großen Baum so zu fällen, dass er einen in fünfzehn Meter Entfernung in den Boden eingeschlagenen Zielpflock möglichst genau trifft. Dafür haben die Wettbewerbsteilnehmer höchstens fünf Minuten Zeit. Auch Sicherheits- und Qualitätskriterien werden bewertet.

Die Hessischen Waldarbeitsmeisterschaften starten am Freitag, 23. August, im Löwenhof mit einem von der Gemeinde Lohfelden veranstalteten Abend des Sports zur Begrüßung der Teilnehmer und Sponsoren. Für viel Musik sorgt dabei DJ Patrick Ewald.

Download

PDF der Sonderseite Aus der Region - für die Region

Am Abend des ersten Wettkampftages am Samstag, 24. August, freuen sich Gäste und Athleten auf eine Baumfällerparty mit der Live-Band „No Limit“. Die Waldarbeitsmeisterschaften enden am späten Sonntagnachmittag nach dem Entastungsfinale mit der Siegerehrung. „Das Wochenende wird nicht nur für die teilnehmenden Waldarbeiter-Teams sondern auch für alle Zuschauer ein tolles Ereignis“, sagt Ansprechpartnerin Heike Klein von der Gemeinde Lohfelden. „Da heißt es schon jetzt: „Termin vormerken“, denn so etwas sieht man nicht alles Tage.“

Weitere Informationen gibt es auch unter www.wam-hessen.de oder bei Heike Klein im Rathaus Lohfelden unter Tel. 05 61 / 5 11 02 65 sowie unter www.lohfelden.de. (zkr)

Partner dieser Sonderveröffentlichung

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.