SVW 06 Ahnatal: 30 Prozent der Mitglieder unter 18 Jahren – Fußballerinnen geehrt

Hier ist die Jugend Trumpf

Wurden geehrt: Die Fußballerinnen um Michelle Noll (von links), Heike Noll, Sandra Nocker, Janina Bender, Nicole Simon, Julia Kramer, Melissa Gerards, Sarah Bender, Kathrin Kreutzburg, Annika Ledderhose, Franziska Kreutzburg, Carolin Klapp und Trainer Michael Steube. Foto: Kisling

AHNATAL. Währeld viele Vereine mit einem drastischen Altersanstieg in der Mitgliederstruktur zu kämpfen haben, zeigt der SVW 06 Ahnatal, dass es auch anders geht. „30 Prozent unserer Vereinsmitglieder sind Jugendliche, das ist eine tolle Quote“, sagte Norbert Künzel, Vorsitzender des SVW bei der Jahreshauptversammlung.

Weniger erfreulich ist hingegen die Mitgliederentwicklung. Diese geht seit einem zwischenzeitlichen Rekordhoch 2003 mit 1326 Mitgliedern konstant zurück und liegt mittlerweile nur noch bei 1111 Mitgliedern.

Noch zweitgrößter Verein

Damit ist der SVW aber knapp hinter dem FTSV Heckershausen immer noch der zweitgrößte Verein in Ahnatal. Vor allem die Fußballsparte mit 337 Mitgliedern, die Abteilung Turnen mit 258 Mitgliedern und die Handballabteilung mit 201 Mitgliedern werden von den Weimarern stark frequentiert. Die Fußballerinnen waren es auch, die im vergangenen Jahr sportlich auf sich aufmerksam machten. Die Mannschaft um Trainer Michael Steube stieg als Vizemeister der Kreisoberliga in die Gruppenliga auf und wurde dafür vom SVW-Vorstand geehrt.

Die Fußballerinnen gelten als Sinnbild für den Verein: Die jungen Spielerinnen könnten stets auf den Rückhalt der Erfahrenen zählen, sagte Steube. Die anderen Sparten machten vor allem mit Veranstaltungen positiv auf sich aufmerksam: So war die Winterlaufserie ebenso ein Erfolg wie ein Beachhandballturnier, ein Volleyballturnier oder das 25-jährige Jubiläum der Tanzsportabteilung.

Rollstuhlfahrer dabei

In der Badmintonabteilung bewies der SVW zudem integratives Engagement: Rollstuhlfahrer zählen zu festen sportlichen Größen in der Abteilung. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.