Kita Tanzplatz in Ihringshausen wurde als „Hessischer Bewegungskindergarten“ ausgezeichnet

Hier tanzen, klettern und toben sie

Zeigten einen Bewegungstanz: Die Übergabe des Siegels feierte die Kindertagesstätte mit einem Fest auf dem Gelände. „Fit wie ein Turnschuh“ riefen die Kinder und tanzten zu Gitarrenklängen. Foto: Hartung

Fuldatal. Fernseher und Computerspiele verlocken Kinder immer mehr dazu, ihre Freizeit im Sitzen zu verbringen. Doch gerade für die Jüngsten sollte Bewegung ein wichtiger Bestandteil des Tages sein. Denn Toben, Springen und Klettern trägt erheblich zum Ausbau der motorischen und geistigen Fähigkeiten bei.

„Mehr Bewegung“ hat sich auch die Kindertagesstätte Tanzplatz in Ihringshausen auf die Fahnen geschrieben. Vor sechs Jahren begann das Team, ein Konzept zu entwickeln, um den Alltag in der Kita bewegungsreicher zu gestalten. Dafür wurde die Kindertagesstätte nun als zweite im Landkreis mit dem Siegel „Hessischer Bewegungskindergarten“ ausgezeichnet, das gemeinsam von der Sportjugend Hessen, der DAK und dem hessischen Innenministerium entwickelt worden ist.

Zu dem Konzept der Kita gehört neben regelmäßigen Kletterangeboten und Ausflügen in den Wald auch der Schwimmbadbesuch mit den angehenden Schulkindern. Das beeindruckte Katja Köhler-Nachtnebel vom Vorstand der Sportjugend: „Ich finde es wirklich mutig und bewundernswert, dass Sie mit den Kindern schwimmen gehen“, lobte sie das Team.

Um die Auszeichnung zu erhalten, muss ein bewegungsorientiertes Konzept vorliegen und sowohl der Innenraum als auch das Außengelände passend gestaltet sein. Erzieherinnen mit Zusatzqualifikationen und die Teilnahme an Fortbildungen sind ebenfalls Voraussetzungen.

Warum für das Team vom Tanzplatz die Bewegung eine zentrale Rolle spielt, erklärte Kita-Leiterin Sonja Hochapfel: „Kinder erleben die Welt in erster Linie über die Sinne und das aktive Agieren mit dem Körper.“ Mit den ganzheitlichen Bewegungsangeboten wolle man die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder fördern, sagte die Leiterin. Die Übergabe der Auszeichnung wurde kurzerhand mit einem Bewegungsfest auf dem Gelände gefeiert. Die Kinder tanzten zu Gitarrenklängen und amüsierten sich beim Sackhüpfen und Klettern. Würstchen und Kuchen standen zur Stärkung bereit.

Landesweit bekamen erst 42 Kitas die Auszeichnung.

Von Carolin Hartung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.