Projekt „Sport und Lernen“ beim SVW 06 Ahnatal – Anschlussfinanzierung unklar

Hilfe gibt es kostenlos

Gemeinsam lernen: Chris (vorn, von links), Jonas, Jan Ole, Tobias, Lucas und Lukas macht das Angebot, das von Felix Nolte (hinten, von links) und Fabian Siebert von der Eon, Dennis Vogel, Rolf Vogel und Ulrike Rost vom SVW sowie Gerd Blumentritt vom Christlichen Jugendhilfswerk Deutschland betreut wird, Spaß. Foto: Kisling

AHNATAL. Sport und Lernen können näher zusammenliegen als man denkt. Genau dies zeigt momentan ein gleichnamiges Projekt des SVW 06 Ahnatal. Der Sportverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern im Grundschulalter mit Defiziten in den Unterrichtsfächern Deutsch und Mathematik kostenlos zu helfen.

Zusammen mit zwei Auszubildenden des Projektpartners Eon-Mitte AG, einem sozialpädagogischen Mitarbeiter des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland sowie der Helfensteinschule Ahnatal können Kinder immer dienstags und donnerstags von 14.30 bis 16.30 Uhr im Weimarer Sportheim Triftstraße ihr schulisches Wissen aufbessern. In der ersten Stunde wird den Kindern die Möglichkeit der Hausaufgabenbetreuung und der individuellen Nachhilfe angeboten. Im zweiten Abschnitt tritt der sportliche Aspekt in den Vordergrund: Entweder wird das Ahnataler Projekt Fit Kids als Selbsterfahrungstraining angeboten, oder die Sprösslinge beweisen sich in Mannschaftssportarten.

Für den SVW gilt aus Erfahrung, dass Sport und Lernen zusammengehören. Denn Kindern, die aktiv Sport treiben, fällt das Lernen oft leichter. „Wir möchten so früh wie möglich Hilfe anbieten“, betont Norbert Künzel, Vorsitzender des SVW.

„Wir möchten so früh wie möglich Hilfe anbieten.“

SVW-Vorsitzender Norbert Künzel

Bisher nutzten sechs Kinder im Alter von acht bis elf Jahren das Angebot regelmäßig. Gern würden die Verantwortlichen noch einen Zuwachs sehen. Nach rund einem Jahr intensiver Planungsphase und der Auszeichnung der Sportjugend Hessen, bei dem das Projekt den dritten Platz in einem Ideenwettbewerb belegte, konnte diesen März mit der Umsetzung begonnen werden.

Bis zum Beginn der Sommerferien bleibt das Angebot bestehen. Vonseiten des SVW wünscht man sich eine langfristige Fortführung. Momentan sei die Anschlussfinanzierung aber noch unklar. Derzeit ist der Verein noch auf Unterstützung, wie jüngst 1500 Euro von der Eon, angewiesen.

Interessierte Kinder oder Eltern können donnerstags von 19 bis 20 Uhr eine Anmeldung im Sportheim Triftstraße ausfüllen. Die Kinder können anschließend sofort mit der Kombination der pädagogischen Förderung und der sportlichen Fitness beginnen. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.