Diakonie eröffnete Beratungsstelle in Lohfelden – Sprechstunde jeden Freitag

Hilfe bei Wegen aus der Sucht

Suchtberatung in Lohfelden: In der gestellten Szene berät Diakonie-Mitarbeiter Jürgen Schmidt eine Besucherin. Fotos: Wohlgehagen (1), Archiv/nh (1)

Lohfelden. Die Diakonie Kassel hat im Rathaus Lohfelden eine Suchtberatungsstelle eingerichtet. Die erste Außenstelle des Zentrums für Sucht- und Sozialtherapie Kassel im östlichen Landkreisgebiet bietet hier Menschen, die aus der Suchtspirale ausbrechen wollen, zunächst einmal in der Woche schnelle und kompetente Hilfe an.

„Wir informieren über Wege aus der Sucht und wollen Betroffene dabei unterstützen, ihr Leben ohne Suchtmittel zu leben“, sagte der Geschäftsführer des Diakonischen Werks Kassel, Gerd Bechtel, bei der Eröffnung der neuen Außenstelle in Lohfelden vor Vertretern der Gemeinde, des Landkreises Kassel und der evangelischen Kirche. Das Rathaus sei keine versteckte Adresse, biete den Hilfesuchenden aber genug Anonymität, darin stimmten Pfarrer Bechtel und Bürgermeister Michael Reuter überein.

In ihrem Kasseler Zentrum (Frankfurter Straße 78A) und in den Außenstellen im Landkreis beraten Mitarbeiter der Diakonie Betroffene und Angehörige bei Problemen durch Alkohol, Medikamente, Glücksspiel und übermäßigen Medienkonsum. Die Beratung richtet sich an Erwachsene, sie ist kostenfrei und unterliegt der Schweigepflicht, sagte Gerd Bechtel. Mit der neuen Beratungsstelle ist die Suchtberatung des Diakonischen Werks jetzt flächendeckend im Landkreis Kassel vertreten. Die Beratungsgespräche in Lohfelden führt Jürgen Schmidt. Weitere Außenstellen der Suchtberatung gibt es in Baunatal, Hofgeismar und Wolfhagen. (ppw) Kontakt: Suchtberatung in Lohfelden an jedem Freitag von 9 bis 12 Uhr im Raum 51 (1. Etage) im Lohfeldener Rathaus, Lange Straße 20, Tel. 05 61/5 11 02-54. Terminvereinbarungen außerhalb der Sprechzeiten: Zentrum für Sucht- und Sozialtherapie in der Stadt Kassel, Tel. 05 61/9 38 95-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.