Weit mehr als 1000 Niestetaler bejubelten Festzug mit mehr als Motivgruppen

Hochstimmung beim Festzug zum 40-jährigen Bestehen Niestetals

+
Willkommene Abkühlung: Die Minis der Freiwilligen Feuerwehr versorgten die Schaulustigen am Straßenrand aus kleinen Feuerlöschern mit kühlen Nass. Entlang der Festzugstrecke spritzten einige Hausbesitzer spontan mit Gartenschläuchen.

Niestetal. Stechende Sonne und Rekordtemperaturen von über 30 Grad konnten am Sonntag der Hochstimmung an den Straßenrändern nichts anhaben: Weit über 1000 Zuschauer erlebten zum 40-jährigen Bestehen Niestetals einen Festzug der Superlative.

40 Vereine, Gruppen, Parteien und eine Abordnung der Wilhelm-Leuschner-Schule präsentierten wie auf dem Laufsteg das vielfältige sportliche und kulturelle Leben der Gemeinde. Die Red Stars aus Münden, die „Devils“ aus Witzenhausen und der Musikzug des GSV Eintracht Baunatal sorgten musikalisch für den Marschtakt im Fedstzug.

Schon lange vor dem Start des Festzugs in Heiligenrode hatten sich viele Schaulustigen ein schattiges Plätzchen entlang der Route gesichert. Die übrigen schützten sich mit Regenschirmen oder Hüten.

Trotzdem wäre der Festzug für eine Reihe von Akteuren eine Tortur geworden, wenn nicht viele Grundstücksbesitzer spontan ihre Gartenschläuche angeschlossen und die Vorbeiziehenden abgekühlt hätten.

Die Gemeindeverwaltung hatte außerdem mehrere Wasserversorgungsstationen eingerichtet, beispielsweise unter der Autobahnbrücke. Die harten Motorrad-Männer der „Crazy Wheels“ schwitzten in ihren Ledermonturen und bedienten sich von den Tabletts mit Wasser und Eistee, die Walburga Dedecke und ihre Mitarbeiterinnen am Lebensmitteladen an der Witzenhäuser Straße am laufenden Band reichten. Am Ende des Zugs hielt das Rote Kreuz jede Menge Zitronentee für die Schaulustigen bereit. (pdi)

Bilder vom Festumzug

Festumzug: 40 Jahre Gemeinde Niestetal

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.