Schutzwälle bleiben stehen

Hochwasser: Pegel an Nieste und Losse sinkt

Kaufungen/Niestetal. Entspannung an der Hochwasserfront: Die Pegel der Nieste in Niestetal und der Losse in Kaufungen sind am Dienstag spürbar gesunken.

In Niestetal sollen die am Wochenende aufgestellten Schutzwälle dennoch stehenbleiben, erklärte Verwaltungssprecher Dennis Bachmann auf HNA-Anfrage. Der Grund: Die Böden könnten kaum weiteres Wasser aufnehmen, und für die kommenden Tage ist erneut Regen angekündigt.

Auch in Kaufungen bleiben die Sandsäcke griffbereit liegen, sagte Hauptamtsleiter Carsten Marth. Obwohl Losse und Nieste teilweise über die Ufer traten, kam es nach Angaben der Sprecher nicht zu Schäden. (ket)

Fotos: Stadt und Landkreis Kassel nach dem Dauerregen

Stadt und Landkreis Kassel nach dem Dauerregen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.