Benefizkonzert in der Stiftskirche anlässlich der 1000-Jahr-Feier Kaufungens

Hörgenuss für Klassikfans

Rasmus Baumann

Kaufungen. Das Doppelkonzert für Violine und Cello von Johannes Brahms und Beethovens vierte Sinfonie stehen im Mittelpunkt eines Benefiz-Konzertes anlässlich der 1000-JahrFeier Kaufungens, das am Samstag, 2. April, in der Stiftskirche Oberkaufungen zu hören sein wird. Zudem wird Beethovens Egmont-Ouvertüre erklingen.

Der Rotary Club Kaufungen-Lossetal hat das musikalische Ereignis gemeinsam mit dem Rotary Club Eschwege und weiteren Kultur-Sponsoren aus dem Lossetal auf die Beine gestellt.

Spielen wird das Rotary Orchester Deutschland unter seinem Chefdirigenten Rasmus Baumann. Das Orchester besteht aus 80 Musikern und setzt sich aus Rotariern und deren Angehörigen zusammen. Ihr Repertoire ist mit den Jahren ständig gewachsen und umfasst neben zahlreichen Instrumentalkonzerten insbesondere große sinfonische Werke der Klassik und Romantik. Solisten bei Brahms’ Doppelkonzert werden die Cellistin Olivia Jeremias und Kammermusikerin Tanja Becker-Bender sein.

Erlös  für Stiftskirche

Der Erlös ist zur Hälfte fürdie Restaurierung der Kaufunger Stiftskirche bestimmt. Der andere Teil ist laut Corina Lesny-Kugel, Präsidentin des Rotary Clubs Kaufungen-Lossetal, für ein Projekt zur Förderung von Kaufunger Kindern gedacht.

Einen Tag später, am Sonntag, 3. April, wird das Konzert ab 11.30 Uhr noch einmal in Bad Sooden-Allendorf im Kongresszentrum zu hören sein. Fotos: privat/nh

Info: Benefizkonzert, Samstag, 2. April, 18.30 Uhr, Stiftskirche Oberkaufungen. Karten für 22 Euro gibt es beim HNA-Kartenservice, Kurfürsten-Galerie, Mauerstraße 11, Kassel, unter Tel. 0561/203204 und bei Optik Wetzel, Leipziger Straße 443 in Kaufungen, Tel. 05605/4008. (pve)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.