Sozialverband hat jetzt 100 Mitglieder in Martinhagen

VdK hofft auf mehr jüngere Mitglieder

Schauenburg. Der Ortsverband Martinhagen des Sozialverbands VdK hat sich vorgenommen, mehr jüngere Mitglieder zu gewinnen. Der Altersdurchschnitt liege bei 64 Jahren, das wolle man verändern, sagt Vorsitzende Ludmilla Pfeffermann.

Sie und die VdK-Kreisvorsitzende Luise Hartmann freuten sich auch deshalb besonders über das 100. Mitglied in Martinhagen, die 43-jährige Nicol Windus. Auch den positiven Trend bei der Mitgliederzahl hoffe man fortsetzen zu können, so Pfeffermann.

Der VdK, früher vor allem die Organisation der Kriegsopfer, besteht seit 60 Jahren. Er versteht sich heute als Lobby für Menschen, die Hilfe brauchen und benachteiligt sind, zum Beispiel Behinderte. Der Verband zählt bundesweit 1,6 Millionen Mitglieder, ist parteipolitisch neutral, konfessionell nicht gebunden und finanziell unabhängig. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.