Holperige Straße in Altenbauna wird erneut geglättet

Baunatal. Anfang Juli hat eine Firma im Aufrag der Stadt Schlaglöcher auf der Kirchbaunaer Straße ausgebessert. Doch schon kurze Zeit danach häuften sich Klagen über den weiterhin schlechten Zustand der Straße in Altenbauna. Jetzt werde nachgebessert, sagt Stadtsprecher Roger Lutzi.

Die Kirchbaunaer Straße sei die neue Rüttelstraße in Baunatal, meint beispielsweise Günter Damm. Der Kirchbaunaer bemängelt – wie noch weitere Autofahrer – dass bei der Beseitigung der Winterschäden schlecht gearbeitet worden sei.

Diese Auffassung teilt das Baunataler Rathaus. Die Straße sei auch noch nicht abgenommen, sagt der Stadtsprecher. Die Fahrbahn müsse an den Stellen nochmal abgefräst werden. „Das wird nachgebessert.“

Der Auftrag für die Kirchbaunaer Straße gehört zu einem Paket von 156.000 Euro für Straßenreparaturen. Etwa zwei Drittel der Summe seien für das Ausbessern von Winterschäden vorgesehen, erläutert Lutzi. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.