Land Hessen verschiebt Sanierung der Straße zwischen Altenritte und Elgershausen auf 2012

+
Achtung Straßenschäden: Das Schild steht schon lange am Ortsausgang von Altenritte Richtung Elgershausen.

Baunatal/Schauenburg. Seit Monaten weist ein Schild mit der Aufschrift „Straßenschäden“ auf den schlechten Zustand der Straße hin. Die Fahrbahn der Landesstraße zwischen Baunatal-Altenritte und Schauenburg-Elgershausen gleicht in Höhe des Lützelhofes einer Holperstrecke.

Eigentlich sollte der Abschnitt nach Angaben des Kasseler Amtes für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) vom vergangenen Frühjahr nun in diesem Jahr von Grund auf erneuert werden. Doch daraus wird nichts. Das Land habe die Sanierung der Straße wegen der Haushaltskonsolidierung auf 2012 verschoben, berichtet ASV-Sprecherin Christina Röntgen. Das sei mit vielen Bauprojekten so geschehen. „Dieses Jahr steht sehr wenig Geld zur Verfügung.“

Sicher ist allerdings noch nicht, ob die Bagger im nächsten Jahr tatsächlich anrücken. Auch für 2012 müsse der Landtag erst das Geld bereitstellen, sagt Röntgen. 450.000 Euro sind nach Angaben der ASV-Sprecherin für die Erneuerung der Fahrbahn auf einer Länge von 1,2 Kilometern vorgesehen.

Ausgetauscht wird der komplette Oberbau der Straße. Dazu werden acht Zentimeter Asphaltbindeschicht aufgetragen, darüber kommen noch einmal vier Zentimeter Asphaltdecke.

Die Autofahrer müssen sich weiter gedulden. Das provisorische Schild, mit dem das Amt für Straßen- und Verkehrswesen auf den schlechten Zustand der Straße verweist, wird bis auf weiteres zum täglichen Bild der Autofahrer gehören. Lediglich Schlaglöcher, die möglicherweise aktuell durch Frost entstanden sind, werden laut ASV sofort ausgebssert. Das geschieht aber völlig unabhängig von einer geplanten Grundsanierung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.