Holprige Zufahrt zum VW-Werk in Baunatal soll teilsaniert werden

Baunatal. Autofahrer, die auf dem Weg zum Haupttor von VW in Baunatal sind, rollen über eine Holperpiste. Seit langem ist die Zufahrt über die Landesstraße vor der Nordfassade in schlechtem Zustand. Jetzt könnte sich zumindest teilweise eine Besserung einstellen.

Eine Erneuerung war von den Behörden eigentlich für 2012 zwar nicht vorhergesagt. Doch jetzt soll nach Angaben der Landesbehörde Hessen Mobil zumindest ein Teil der löchrigen Fahrbahn geflickt werden.

Autofahrer müssen sich deshalb ab dem 23. April auf Behinderungen einstellen. Teilweise wird der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt.

Die Straße wird viel genutzt. Vor allem von Mitarbeitern des Autobauers. Nach Angaben von VW rollen täglich 7000 bis 8000 Autos zweimal über die marode Landesstraße. Ob irgendwann eine Komplettsanierung der Fahrbahn folgt, steht laut Hessen Mobil noch in den Sternen. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.