Holz in formvollendeter Art

+
Das Team: Individuell gestaltete Holzarbeiten fertigt das Team um Tino Hausl (vorne links) an.

In Verbindung mit dem Tag des Tischlerhandwerks lädt die Tischlerei Mennickheim aus Vellmar am Samstag und Sonntag, 15. und 16. September, jeweils von 10 bis 17 Uhr zu „Tagen der offenen Werkstatt“ ein.

An beiden Tagen gewähren Inhaber und Tischlermeister Tino Hausl und sein Team Einblicke in die Arbeit eines erfolgreichen und qualifizierten Meisterbetriebes im Tischlerhandwerk.

In der gut vorbereiteten und anschaulichen Ausstellung werden aktuelle Arbeiten und Gesellenstücke präsentiert und es finden Maschinenvorführungen statt. Zudem zeigt Gitarrenbauer Andreas Kirschner, ein ehemaliger Mitarbeiter, wie eine Gitarre entsteht. Spiele auf dem Holzweg, ein Quiz und Attraktionen für Kinder sind weitere Programmpunkte. Für alle Fragen rund um das Tischlerhandwerk stehen den Besuchern die Mitarbeiter zur Verfügung und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Als zertifizierter Meisterbetrieb erfüllt die Tischlerei die Kriterien einer ökologisch orientierten Betriebsführung und ist berechtigt, die Umweltzeichen der Umweltgemeinschaft im Tischlerhandwerk Hessen zu führen.

Handwerkliche Qualität und individuelle Lösungskonzepte aus Holz für den Privatkunden zu bieten, sind weitere Leitlinien des Unternehmens. Diese Maximen stehen für Kompetenz, eine über 127-jährige Unternehmenskultur und sind zudem Maßstab eines elfköpfigen Teams darunter acht Schreinermeister und - gesellen sowie zwei Auszubildende.

Die Tischlerei Mennickheim fertigt und liefert Fenster, Türen und individuell gestaltete Möbel für den Geschäfts- und Privatbereich und sorgt, wenn gewünscht, für die Aufarbeitung und Reparatur. Individuelle und hochwertige Wohnkonzepte für Küche, Bad, Wohnraum und Büro stehen im Mittelpunkt der Tischlerarbeiten. Aber auch Laden- und Thekenbau für Arztpraxen, Handel und Gastronomie gehören zum Leistungsspektrum.

Zudem bietet die Tischlerei auch das Raumplus-System an, welches individuelle Lösungen für Schränke und Raumteiler ermöglicht. (peh)

PDF der Sonderseite HGV Vellmar

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.