Ladung nicht ausreichend gesichert - Holz rutschte von Lkw

Baunatal. Teile seiner Ladung hat ein Langholztransporter am Donnerstag gegen 14.45 Uhr auf der Landesstraße zwischen Großenritte und Niedenstein verloren. Verletzt wurde niemand.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch geschah der Vorfall beim Abbiegen aus einem Waldgebiet auf die Straße.

Zunächst wurde der Polizei ein Unfall mit einem Langholztransporter gemeldet. Laut Jungnitsch hatte es geheißen, dass das Fahrzeug umgekippt sei. Beim Eintreffen der Beamten habe sich aber herausgestellt, dass beim Abbiegen einige Stämme nach rechts abgerutscht waren. Diese landeten im Straßengraben. Offensichtlich war die Ladung nicht ausreichend gesichert.

Beim Eintreffen der Polizei war ein Teil des Holzes bereits wieder aufgeladen. Laut Jungnitsch erwartet den Fahrer ein Bußgeld wegen unzureichender Ladungssicherung. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.