Holzstapel wurde angesteckt: Feuer griff auf Zweifamilienhaus über

Mit Drehleiter im Einsatz: Die Vellmarer Wehr hatte den Brand im Dachstuhl schnell unter Kontrolle. Das Feuer griff vom Holzstapel an der Hauswand auf das Gebäude über. Foto: Günther/nh

Vellmar. An einem Zweifamilienhaus im Heckenweg in Obervellmar ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer im Außenbereich des Hauses an einem Holzstapel ausgebrochen. Dies teilte die Kasseler Polizei mit.

Die Flammen griffen demnach auf den Dachstuhl über und richteten einen Schaden von rund 50.000 Euro an. Alle Hausbewohner konnten rechtzeitig das Gebäude verlassen.

Zweifamilienhaus in Brand

Zweifamilienhaus in Vellmar fing Feuer

Ein Nachbar entdeckte gegen 2.45 Uhr das Feuer, das von einem ca. 2 Meter hohen Stapel Kaminholz links der Hauseingangstür ausging, und alarmierte die Feuerwehr. Etwa zur gleichen Zeit war auch die 51-jährige Bewohnerin durch Knistergeräusche wach geworden. Als sie ebenfalls das Feuer bemerkte, befand sich die Freiwillige Feuerwehr Vellmar bereits auf dem Weg zur Brandstelle. Die 51-Jährige informierte umgehend ihren Ehemann, ihre 16-jährige Tochter sowie die im Obergeschoss wohnhafte 77-jährige Mutter. Alle Hausbewohner konnten das Gebäude unbeschadet verlassen.

Die Flammen schlugen an der Hauswand hoch und griffen auf das Dachgeschoss über. Dort breitete sich der Brand weiter aus. Der Feuerwehr gelang es, den Brand schnell unter Kontrolle zu bekommen. Nach den Löscharbeiten konnten die vier Bewohner wieder in ihr Wohnhaus zurückkehren. Die Kasseler Kripo geht nach ersten Erkenntnissen von vorsätzlicher oder fahrlässiger Brandstiftung aus. Und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich des Hauses Heckenweg 1a in Obervellmar gemacht haben. Kurz vor 2 Uhr ging der letzte Hausbewohner zu Bett, da war noch alles in Ordnung, und um 2.45 Uhr brannte bereits der Holzstapel.

Hinweise unter Telefon 05 61/91 00. (mic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.