Veranstaltungen nach der Restaurierung

Hoofer Orgel erklingt

Hat wieder ihre Orgel: Die Kirche in Hoof. Archivfoto: Kühling

Schauenburg. Die Zeit ohne Orgelmusik in der Hoofer Kirche geht zu Ende. Nach monatelanger Sanierung soll das 100 Jahre alte Instrument am kommenden Samstag, 28. September, wieder der Öffentlichkeit präsentiert werden. Eine Feierstunde findet statt ab 17 Uhr in der Kirche. Die Ansprache hält Dekanin Carmen Jelinek.

Eingebunden ist die Präsentation der Orgel zudem in einen Erntedankgottesdienst am Sonntag, 29. September, ab 10.45 Uhr. Ein Orgelkonzert gibt es dann am Nachmittag. Ab 16 Uhr ist Orgelsachverständiger Peer Schlechta mit Werken von Bach, Mozart, Köhler sowie freien Improvisationen zu hören.

Geschaffen wurde die Hoofer Orgel vom Korbacher Orgelbauer Eduard Vogt. Die 165 000 Euro teure Sanierung wurde zum Teil über Spenden finanziert. Gut 70 000 Euro brachten engagierte Bürger zusammen.

Vor knapp einem Jahr war das Instrument aus dem Gotteshaus ausgebaut worden. Die aufwendige Restaurierung fand im thüringischen Waltershausen statt. Seit Juli läuft der Einbau der überarbeiteten Technik samt der 1050 Orgelpfeifen. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.