Kreistag lehnte Vorstoß für Königsalm aber ab

CDU für Hotel an Jugendburg- Kreistag lehnte Vorstoß für Königsalm aber ab

Nieste/Baunatal. Zwar scheiterten die Christdemokraten mit ihrem Vorstoß im Kreistag, gleichwohl ist das Thema jetzt politisch in der Welt:

Angesichts des Bettenmangels in Nieste sowie in den benachbarten Orten und des Ansturms von Reisegruppen auf die Königsalm forderte die CDU während der jüngsten Sitzung des Kreistages in Baunatal, der Kreis möge Investoren einen Teil des Geländes der Jugendburg Sensenstein zum Kauf anzubieten.

Ziel sei es, dort Unterbringungsmöglichkeiten zu schaffen. Das Gelände biete „ideale Bedingungen für die vorgesehene touristische Ergänzung des Angebots rund um die Königsalm und den Sensenstein“. Die Gemeinde Nieste will für die Gäste der Königsalm und der Wanderschule ein Haus mit 35 Betten. Der Standort ist noch offen. (ket)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.