Prozess zur Neugestaltung der Baunataler Innenstadt: Rathaus hätte gern weitere Ideen zur City

Ideen der Bürger als Bausteine

Neue Hinweisschilder gibt es schon: Zwölf solcher „Bäume“ wie hier am Baunataler Marktplatz hat das City-Management aufstellen lassen. Foto: Jünemann

Baunatal. Eine Boulebahn, eine Tanzfläche, zusätzliche Sitzplätze, Ruhezonen und mehr Grün: Das sind fünf von vielen weiteren Vorschlägen zur Neugestaltung der Baunataler Innenstadt. Die City soll Menschen anlocken, der etwas triste Charme der 60er- und 70er-Jahre gemildert werden.

Inzwischen ist der weitere Weg dorthin fixiert, im Oktober beispielsweise sollen die Bürger die Verbesserungsvorschläge bewerten.

Den gesamten Weg zu einem attraktiveren Zentrum will die Stadt gemeinsam mit den Einwohnern gehen - ein Pilotprojekt, weil es die Verknüpfung von Expertenwettbewerb und Bürgerbeteiligung in Hessen noch nicht gab, wie Bürgermeister Manfred Schaub sagt. Die Fachleute sollen in ihre Entwürfe einarbeiten, was sich die Menschen wünschen.

Mehr dazu lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.