Heute Aktionstag in der Leuschner-Schule

Tag der Idole zeigt bunte Zirkuswelt

Niestetal. Was für ein Circus! – so lautet das Motto am heutigen Tag der Idole in der Wilhelm-Leuschner-Schule. Am heutigen Freitag um 18.30 Uhr startet in der Aula der Niestetaler Gesamtschule die besondere Show, die von der Schulsozialarbeit gestaltet wird. Auf dem Programm der mehrstündigen Show stehen Akrobatik, Tanz und Clownerie.

In den vergangenen Monaten waren Schüler und Niestetaler Jugendliche gemeinsam ihren Vorbildern aus der Zirkuswelt auf der Spur. „Wir möchten die Besucher verzaubern und in die Welt des Zirkus entführen“, erklärt Schulsozialarbeiter Carmine Biscosi. Die Möglichkeit für die Akteure, außerhalb des Unterrichts Fähigkeiten auszuprobieren und zu entwickeln, sei eine wichtige Aufgabe im breiten Spektrum der Schulsozialarbeit.

Biscosi: „Wir freuen uns, dass wir den Tag der Idole gemeinsam mit der Jugendförderung konzipieren können.“ So werde sozialpädagogische Arbeit mit kulturellem Engagement verbunden, um Jugendliche in ihrer Entwicklung zu fördern und zu stärken.

Weitere Kooperationen

Neben dem Tag der Idole kooperieren die Jugendförderung Niestetal und die Schulsozialarbeit der Wilhelm-Leuschner-Schule auch in weiteren Bereichen. (msx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.