Im September wurde gefeiert

+
Sehr gut besucht: Die Straßenkirmes in Ihringshausen hat sich zu einem Publikumsmagnet entwickelt.

Mitte September hatte der Handwerker- und Gewerbeverein Fuldatal (HGV) zur traditionellen Ihringshäuser Straßenkirmes eingeladen.

Zum zehnten Geburtstag der beliebten Veranstaltung unter dem Motto „Feiern – Bummeln – Einkaufen“ wurde ein neuer Besucherrekord vermeldet. Bei schönstem Spätsommerwetter genossen nicht nur die Fuldataler Bürger das vielseitige Angebot der Gewerbetreibenden und Vereine Fuldatals. Selbstverständlich wurde auch gemeinsam ein großer Geburtstagskuchen von der Bäckerei Wiedemann angeschnitten.

„Wir haben uns sehr über die vielen Aussteller, Helfer und natürlich Besucher gefreut. Sie haben dafür gesorgt, dass die Straßenkirmes wieder ein so tolles Familienfest geworden ist. An sie alle ein herzliches Dankeschön vom HGV“, sagt die HGV-Vorsitzende Silke Geule-Himmelreich. Die Mitglieder des HGV aus Handel, Handwerk und Gewerbe aus Fuldatal präsentieren sich mit ihrer großen Leistungsvielfalt und zeigten, welch wichtigen Beitrag sie für die Lebensqualität in Fuldatal leisten. Zahlreiche Geschäfte entlang der Veckerhagener Straße hatten zum verkaufsoffenen Sonntag geöffnet, was sehr gut angenommen wurde. Zudem nutzen viele Fuldataler Vereine die Chance, sich in vielfältiger und ideenreicher Weise den Besuchern zu präsentieren und einen Einblick in das aktive Vereinsleben der Gemeinde zu geben.

Kinder waren begeistert

Gerade die jungen Besucher wussten an diesem Tag gar nicht, wohin sie zuerst gehen sollten. Es gab eine Riesenrutsche, ein Kinder-Karussell, Ponyreiten, T-Shirt Bemalen und vieles mehr. Die Teilnehmer der Straßenkirmes hatten sich einiges einfallen lassen. Auch das musikalische Rahmenprogramm mit dem Rothwestener Carnevals Verein und der Band der Gesamtschule Ihringshausen sorgte für Stimmung. (psh)

Das PDF der Sonderseite Der Fuldataler

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.