Eva und Hartmut Diegel berichten in Kaufungen über ihre 6000-Kilometer-Rundreise mit dem Rad

Immer entlang der deutschen Grenze

Eva und Hartmut Diegel während ihrer Fahrt rund um Deutschland. Foto: privat/nh

Kaufungen/Niestetal. Mancher hielt es für eine Schnapsidee, aber sie haben es gemacht: Eva und Hartmut Diegel haben in vier Monaten Deutschland umradelt: Fast 6000 Kilometer und ungezählte Eindrücke liegen hinter ihnen.

Die vielen Bilder, die bei ihrer Tour entstanden sind, zeigen sie in einer Diavisionsshow „Wege suchen - Grenzen erfahren“ am Sonntag, 17. Februar, ab 18 Uhr im Stephanushaus (Schulstraße 22) in Oberkaufungen.

Die Präsentation erzählt von den Geschichten der Menschen, denen sie auf ihrer Grenzumfahrung begegnet sind und zeigt die Höhepunkte aus Kultur, Natur und Geschichte. „Der europäische Gedanke ist überall da“, sagt das Ehepaar.

Der Eintritt beträgt sechs Euro. Der Erlös ist für das Kinderhilfsprojekt Hafen 17 der Diakonie in Kassel bestimmt. (ert)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.