Schüler besuchen Bewohner von Seniorenpflegeheim

+
Für alle ein Gewinn: Malin Grandis (von links), Helga Franz und Valerie Haydecker treffen sich einmal im Monat zur gemeinsamen Lesestunde.

Vellmar. „Frau Franz ist für mich wie eine Oma geworden“, sagt die zwölfjährige Malin Grandis über Helga Franz, die im Seniorenpflegeheim Casa Reha in Vellmar lebt.

Kennengelernt haben sich die Schülerin und die 92-Jährige durch das Projekt „Lesescout - Erzähl mir deine Geschichte“, eine Aktion der Stiftung Lesen und des Hessischen Kultusministeriums. Malin und ihre Mitschülerin Valerie Haydecker von der Ahnatal-Schule Vellmar besuchen Helga Franz einmal im Monat und lesen ihr etwas vor.

„Die Bewohner sind begeistert“, sagt Ergotherapeutin Gabi Göbel, die das Projekt mit drei weiteren Kolleginnen der Casa Reha betreut.

18 Siebtklässler der Ahnatal-Schule sind in Zweier-Gruppen aufgeteilt und besuchen immer denselben Heimbewohner. „So entsteht mit der Zeit ein sehr inniges Verhältnis zwischen den Generationen“, sagt Göbel.

Wie man gut vorliest, haben die Schülerinnen in einem Workshop und in einer Arbeitsgemeinschaft gelernt. Und das hat sich ausgezahlt. „Die Mädchen lesen sehr gut“, sagte Helga Franz. „Sie sprechen laut, langsam und deutlich, sodass ich alles gut verstehen kann.“

Für die Seniorin sind die Treffen wichtig geworden, denn sie kann aufgrund einer Augenerkrankung selbst nur noch sehr schlecht lesen.

Auch für die Schülerinnen ist das Projekt ein Gewinn: „Es macht Riesenspaß, den älteren Leuten vorzulesen“, sagt Valerie Haydecker. „Zu Hause nehme ich selten ein Buch in die Hand. Vorlesen macht einfach viel mehr Spaß“, stimmt Klassenkameradin Malin zu.

Die Arbeitsgemeinschaft an der Ahnatal-Schule soll das Projekt begleiten, um das Vorlesen weiter zu schulen, Bücher und Geschichten auszuwählen und die Lese-Treffen mit den Bewohnern in der Casa Reha zu reflektieren.

Dilara Aydin, Lehrerin an der Ahnatal-Schule, betreut die Lese-Patenschaften. (ptz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.