Makrofotografie: Nadine Bettinghausen hält gerne Bienen und Fliegen im Bilde fest

Insekten im Großformat

Farbenspiel in der Natur: Nadine Bettinghausen sucht sich ihre Motive gerne in der Welt der Insekten. Foto: Bettinghausen/nh

Baunatal. Bienen, Fliegen, Käfer – wenn Nadine Bettinghausen ein interessantes Insekt zum Fotografieren entdeckt hat, hockt die 23-Jährige oft minutenlang regungslos im Grünen, bis sie es mit der Kamera eingefangen hat. „Das kann schon mal eine viertel Stunde dauern“, sagt die Hobbyfotografin.

Für ein gutes Motiv sei sie sehr ehrgeizig, erklärt die junge Frau. Ihre erste Kamera bewahrt sie auch heute noch auf. Es ist eine knallrote Minolta Kompakt Digitalkamera. Diese hat die junge Frau zu ihrem 15. Geburtstag geschenkt bekommen.

Dann ging es mit dem Fotografieren richtig los. „Seit diesem Zeitpunkt gibt es mich nicht mehr ohne Kamera“, sagt sie schmunzelnd.

Nadine Bettinghausen hat beim Knipsen eine Menge ausprobiert und sich dabei vieles selbst beigebracht. Sie ist kreativ und hat den richtigen Blick fürs Detail im Bild. Ihr Abitur absolvierte sie in der Fachrichtung Gestaltung.

Mehrere Objektive

Heute besitzt die Hobbyfotografin eine Nikon D 5000, dazu verschiedene Objektive. Am liebsten fotografiert die junge Altenbaunaerin Motive in der Natur. Menschen, Tiere, Blumen – alles was es draußen gibt, hält Nadine besonders gern im Bilde fest.

Die Makrofotografie hat es ihr besonders angetan. Für die junge Frau ist das Fotografieren ein Ausgleich zu gesundheitlichen Problemen, mit denen die Abiturientin zu kämpfen hat. Für ihre Zukunft hat Nadine Bettinghausen einen großen Traum: Sie möchte als Dokumentar- und Tierfotografin fremde Städte und Länder bereisen und die Natur und Menschen in der Wüste und im ewigen Eis live erleben.

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.