Interview mit Jens Weimann zum Kultursommer in Baunatal

Jens Weimann, Leiter der Stadthalle Baunatal

Baunatal. Nächste Woche, am 27. Juni, ist der Kultursommer Nordhessen in der Wehrkirche Kirchbauna zu Gast. Die Schauspielerin Fritzi Haberlandt rezitiert aus dem Tagebuch von Constanze Mozart. Es ist die einzige Veranstaltung in Baunatal, voriges Jahr gab es in der VW-Stadt jedoch zwei.

Unsere Redakteurin Ingrid Jünemann fragte Jens Weimann, als Leiter der Baunataler Stadthalle auch für das Thema Kultursommer zuständig, nach den Gründen.

Herr Weimann, warum ist Baunatal im laufenden Kultursommer nur noch einmal berücksichtigt?

Jens Weimann: Das ist der Normalfall. Wir waren im vorigen Jahr zum zweiten Mal mit der Wehrkirche dabei. Das andere Gastspiel in der Kreuzkirche Großenritte fand aus einem besonderen Grund statt: Die Kirche feierte ihr 500-jähriges Bestehen. Das war ein einmaliger Anlass.

Wie sieht es mit einer zweiten ständigen Veranstaltung in Baunatal aus?

Weimann: Daran sind wir sehr interessiert und beim Verein Kultursommer stets präsent. Ort des Geschehens muss ja nicht unbedingt eine Kirche sein.

Es gibt offenbar die Idee in Baunatal, den Bereich des Märchenbrunnens in der Fußgängerzone zu nutzen. Ist das eine Überlegung?

Weimann: Ja, dieser Ort wäre denkbar. Vielleicht könnte man damit den neuen Kinderkultursommer in die Stadt holen. Natürlich stellt eine Open-air-Veranstaltung wegen der Witterung immer ein Wagnis dar. Aber wir würden es sicher hinbekommen, den Bereich am Brunnen bei schlechtem Wetter provisorisch zu überdachen oder eine andere Alternative zu finden. Foto Hofeditz/nh

Donnerstag, 27. Juni, 20 Uhr, Wehrkirche Kirchbauna: Fritzi Haberlandt (Rezitation), Stefan Imorde (Klavier), Ulf Schneider (Violine), 22 und 17 Euro.

Vorverkauf: HNA-Kartenservice in Baunatal, Europaplatz 1, Telefon 05 61/49 18 90, und in Kassel, Kurfürstengalerie, Telefon 05 61/20 32 04.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.