Interview: Landrat Uwe Schmidt zu neuem Klinikchef Honsel

Landrat Uwe Schmidt (SPD) über den neuen Klinikchef

Kreis Kassel. Die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) bekommt einen neuen Chef. Karsten Honsel (50), derzeit kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Bonn, wird Dr. Gerhard M. Sontheimer folgen.

Darüber sprach HNA-Redakteur Peter Kilian mit Uwe Schmidt (SPD), Landrat des Kreises Kassel, der im Aufsichtsrat der GNH sitzt. Herr Schmidt, Sie haben sich nachdrücklich für die Abwahl des Klinikchefs Dr. Sontheimer eingesetzt.

Waren Sie frühzeitig in die Suche nach dem Nachfolger eingebunden? 

Uwe Schmidt: Ich war von Anfang an mit dabei, und das entsprach auch einer Vereinbarung mit Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Ich konnte daher in allen Phasen der Nachfolgersuche die Interessen und Belange des ländlichen Raums und der Kreiskliniken einbringen.

Was überzeugt Sie an dem neuen Leiter der Holding, Karsten Honsel? 

Schmidt: Neben seiner Persönlichkeit haben mich die klaren konzeptionellen Vorstellungen für alle Kliniken unter dem Dach der Gesundheit Nordhessen Holding überzeugt, bei denen betriebswirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten mit einem nachhaltigen medizinischen Angebot zusammenpassen.

Mit Blick auf die drei Kreiskliniken: Was erwarten Sie von dem designierten Klinikchef? 

Schmidt: Herr Honsel hat von Anfang an deutlich gemacht, dass die Kliniken in Bad Arolsen, Hofgeismar und Wolfhagen nur gemeinsam mit dem Klinikum Kassel entwickelt werden können und nicht das Klinikum zulasten der kleineren Kliniken allein profitiert. Ich verspreche mir eine sehr gute Zusammenarbeit und sehe mit Herrn Honsel sehr gute Perspektiven für die Kliniken im Landkreis - das gilt besonders auch für die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten.

Lesen Sie dazu auch:

Sontheimer-Nachfolge: Karsten Honsel neuer GNH-Vorstandschef

Kommentar zum neuen GNH-Chef: "Erfolgreiche Suche"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.