Erweiterung des Vereinsheimes für 380 000 Euro vor dem Start – Viele neue Mitglieder

OSC investiert in Zukunft

Bald ist Baustart: So soll das erweiterte, 380 000 Euro teure Vereinsheim des OSC Vellmar später einmal aussehen. Foto: Brandau

Vellmar. Gute Nachrichten hatte Vereinsvorsitzender Roland Tölle in der Jahreshauptversammlung des Obervellmarer Sportclubs mitgebracht. Zum einen sei die Zahl der Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr wieder deutlich gestiegen und habe sogar die 2300-Marke überstiegen. Zum anderen stehe die seit Langem geplante Erweiterung des vereinseigenen Clubhauses an der Heckershäuser Straße nun unmittelbar bevor, kündigte Tölle an.

Bereits im April 2008 hatten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung grünes Licht zur Erweiterung des Clubhauses gegeben und dafür sogar einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zugestimmt. „Nun werden wir die Pläne umsetzen und in Kürze mit den Bauarbeiten beginnen“, versprach Tölle.

Drei Jahre Planungen

Neuplanung, verbunden mit einem Architektenwechsel, die Einbindung des Projektes in die Sanierung der angrenzenden Schulturnhalle Obervellmar, die Verhandlungen mit der Stadt über einen Erbbaurechtvertrag sowie die Stellung der Förderanträge seien Gründe für die drei Jahre dauernde Planungsphase gewesen.

Insgesamt benötige man für die Erweiterung des Clubhauses 380 000 Euro, die durch Zuschüsse, Darlehen und Spenden aufgebracht werden. „Eine Investition in die Zukunft“, wie Tölle es nannte.

Den durchweg positiven Berichten der Abteilungen sei zu entnehmen, dass mehr als 70 ausgebildete Übungsleiterinnen und Übungsleiter hervorragende Arbeit leisteten und die Mitglieder der zehn Abteilungen im Leistungs- und Breitensport trainierten und fit hielten. Mit einer Bilanzsumme von über einer halben Million Euro gehe es dem Verein auch finanziell gut, erklärte Peter Holderith, zuständig für die Finanzen beim OSC Vellmar.

„Wir haben Speck angesetzt und einige Rücklagen gebildet, die durch die Verzögerung der Baumaßnahme entstanden sind und auf die wir jetzt zurückgreifen können.“

Von Werner Brandau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.