Irritation bei Mietern

EAM demontierte nur vereinzelte Stromzähler in Bergshausen

+
Stromzähler

Fuldabrück. Für Irritationen bei Mietern hat am Montag der Austausch von Stromzählern in Fuldabrück gesorgt. Mitarbeiter der EAM – bisher Eon-Mitte – hatten in einem Mehrfamilienhaus in der Röthestraße in Bergshausen bei einem Mieter den Stromzähler ausgebaut, bei den anderen Mietparteien aber nicht.

Spekuliert wurde nun darüber, ob die Kontrolle des persönlichen Stromverbrauchs dabei eine Rolle spiele. EAM-Mitarbeiter Burkhard Schmidt weist diese Vermutung zurück und erläuterte gegenüber der HNA das Verfahren: Es habe sich um einen Routine-Austausch für statistische Zwecke gehandelt. Mit den betroffenen Bewohnern habe das Verfahren nichts zu tun.

Um die Messgenauigkeit und Zuverlässigkeit einer Bauserie von Stromzählern über die Jahre zu ermitteln, würden in einem Losverfahren jeweils einige Zähler aus jeder Serie ermittelt. Diese würden ausgebaut und an die Eichbehörde geschickt.

Wenn die ausgewählten Zähler noch ausreichend genau sind, bleibt die gesamte Serie weiter in Betrieb. Ist die Fehlertoleranz jedoch überschritten, würden alle Geräte der Serie ausgetauscht. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.