Trausaal geschlossen, Eheschließungen an neuen Orten

Wegen Rathaus-Umbau: Ja-Wort im Stadtmuseum

Hier kann man sich trauen: Im Stadtmuseum im Altenritter Mühlenweg sind nun auch Eheschließungen möglich. Archivfoto: Junker/nh

Baunatal/Schauenburg. Man kann sich nun auch im Museum trauen: Weil wegen des Umbaus des Baunataler Rathauses dort zurzeit kein Ja-Wort möglich ist, bietet die Stadt an, im Stadtmuseum in Altenritte (Mühlenweg) zu heiraten.

Zwischen Stadtgeschichte und Fachwerkbalken können Brautpaare dort die Ringe tauschen.

Das ist aber nicht die einzige neue Möglichkeit. Die Baunataler Standesbeamten nehmen auch Eheschließungen in einer Suite des Hotel Ambassador neben der Stadthalle vor. Und sie arbeiten noch stärker mit der Nachbargemeinde Schauenburg zusammen, mit der es seit Februar 2010 einen gemeinsamen Standesamtsbezirk gibt.

Die Schauenburger bieten Hochzeiten im Trausaal des Rathauses in Hoof und in der Märchenwache in Breitenbach an. Für den kleinen Kunst- und Kulturtreff, von einem Förderverein betrieben, wird allerdings eine Nutzungsgebühr von 30 Euro erhoben.

Das Baunataler Standesamt selbst ist für die Zeit des Umbaus im Rahtuas wie einige weitere Dienststellen der Stadtverwaltung in den ehemaligen Schlecker-Markt in der Fußgängerzone umgezogen. Dort sind die Standesbeamten Bernd Kellner, Ute Kaiser und Bärbel Vogt zu erreichen, die nicht nur für Eheschließungen, sondern auch für eine Reihe weiterer Aufgaben zuständig sind. Dazu zählen:

• Beurkunden von Lebenspartnerschaften,

• Ausstellung von Urkunden,

• Vaterschaftsanerkennungen,

• Namensänderungen und

• Einbürgerungen.

Zurück zum Heiraten: Einen besonderen Obolus muss man für Heiratsorte wie Museum oder Hotelsuite nicht zahlen. Doch die Eheschließung kostet natürlich Gebühren, normalerweise 40 Euro, außerhalb der Öffnungszeiten 60 Euro. (ing)

Kontakt: Stadtverwaltung Baunatal, Standesamt, Telefon 05 61/4 99 21 15.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.