Rothwestener Carnevals Verein lud ein zur Jubiläumsfeier mit Musik, Tanz und überraschenden Ehrungen

55 Jahre Narrenfest mit Kuss und Orden

Engagieren sich seit Jahren für den Karneval: Die Schwestern Svenja Ludwig (links) und Nicole Ratsch stehen hinter dem RCV.

Fuldatal. Solidarität und Engagement aus ganzem Herzen: Das steht seit 55 Jahren im Vordergrund des Rothwestener Carnevals Vereins (RCV). Mit einem großen Jubiläumsfest und Gästen aus dem ganzen Landkreis feierten die Mitglieder des RCV ihren Geburtstag.

Mit launigen Reden und großem Lob gratulierten unter anderem Bürgermeister Karsten Schreiber und Gerhard Freudenstein vom Ortskuratorium dem Vorstand, denn es sah für die Karnevalisten nicht immer gut aus. „Nur mit viel Herzblut haben wir einige Male den Verein retten können“, sagte der Vorsitzende Oliver Kessler. 1978 wäre fast Schluss gewesen mit dem RCV Helau. Wegen Streitigkeiten innerhalb des Vereins kam es fast zur Auflösung. „Der Vorsitzende trat im Streit zurück und nahm die Garden zu einem neuen Verein mit“, sagte Ralf Breßler, der Sitzungspräsident.

Im Jahr 1991 fiel der Karneval in Rothwesten knapp aus. Denn der Golfkrieg stand über den Festlichkeiten. „Da zeigten wir natürlich Solidarität und sagten die Sitzung ab“, erinnert sich Oliver Kessler. „Wir haben eine starke Kameradschaft, und ich hoffe, dass es so bleibt. Ich bin stolz, dass ich beim Jubiläum mit dabei bin.“

Eine große Ehrung gab es an diesem Abend gleich im Doppelpack: Die Zwillingsschwestern Nicole Ratsch und Svenja Ludwig wurden mit dem Orden der Interessengemeinschaft Karneval Nordhessen (IKN) geehrt. IKN-Präsident Jürgen Möller lobte den Einsatz der Schwestern im tänzerischen Bereich.

Nach ein paar launigen Reden aus den Reihen der Politik und etlichen Ordensverleihungen gefolgt von Küssen und Umarmungen wurde getanzt. Davor allerdings sangen die Höllelerchen lauthals: „An Tagen wie diesen.“

Von Anthoula Grigoriadou

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.