Die Kindertagesstätte in Obervellmar wurde um 180 Quadratmeter erweitert

Jetzt ist mehr Platz für die Jüngsten

Fühlen sich wohl: Die Sprösslinge der Kindertagesstätte in Obervellmar freuen sich über den neuen Gruppenraum. Foto: C. Hartung

Vellmar. Überall riecht es frisch gestrichen. Der Boden erstrahlt in einem warmen Orangeton. In der Kindertagesstätte in Obervellmar hat sich einiges getan die letzten Monate. Etwa 180 Quadratmeter sind seit Juni angebaut worden.

Neu sind jetzt unter anderem ein großer, heller Gruppen- und Personalraum sowie neue Toiletten für die Erzieher und Kinder. Außerdem ist der Anbau zweigeschossig und bietet mit einem Mehrzweckraum viel Platz. „Der Raum ist ein bedeutender Zugewinn“, sagte die Leiterin Conny Schulze. Dieser solle für Sportübungen und Bewegungsaktivitäten genutzt werden. Bisher mussten die Sprösslinge für Sportübungen immer in Räume des Bürgerhauses umziehen.

„Wir können hier 125 Kinder unterbringen“, erläuterte die pädagogische Leiterin der Vellmarer Kitas Liane Schulz-Reichert. Damit entfällt, die Kinder in einer laut Schulze sehr aufwendigen Prozedur alle anziehen zu müssen, um im Bürgerhaus Sport zu machen. Insgesamt gibt es in der Kita nun außerdem drei neue Wickelräume: Zwei im Altbau und einen im Neubau.

Anlass für den Ausbau der Kita war das U 3-Projekt, welches das Aufnahmevolumen der Kita deutlich vergrößerte. Aus bisher vier entstanden durch Aufnahme von Kindern ab zwei Jahren nun fünf Gruppen. „Der Stadtteil hat die meisten kleinen Kinder, deshalb musste dringend etwas passieren“, sagte Schulz-Reichert. Die umfangreiche Eingewöhnungsphase der unter Dreijährigen erforderte neues Personal: Sieben neue Erzieherinnen wurden in den letzten Monaten eingestellt.

Zahlreiche Verschönerungen soll auch der Außenbereich erfahren. Sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen, sollen dort neue Spielgeräte, insbesondere für die Zweijährigen, installiert und neuer Rasen gesäht werden. „Wenn alles fertig ist, werden wir auch einen Tag der offenen Tür veranstalten“, verriet Schulze. (phc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.