Ahnepark: Parkplatz an der Müllerbrücke wird erweitert – Auch neues Pflaster

Jetzt Raum für 32 Autos

Neue Parkplätze: Mitarbeiter einer Kasseler Baufirma sind derzeit dabei, die neuen, 3,70 Meter breiten Behindertenparkplätze anzulegen. Der erweiterte Teil der Parkfläche ist inzwischen fertig und wird bereits zum Parken genutzt. Foto: Brandau

Vellmar. Seit Jahren beklagen Besucher des Vellmarer Ahneparks, dass nicht genügend Parkplätze zur Verfügung stehen. Die Situation verschärfte sich noch, als das Ahneparkcafé erweitert wurde und noch mehr Gäste Parkmöglichkeiten suchten. Hinzu kam, dass sich der Parkplatz im Bereich der Müllerbrücke in einem sehr schlechten Zustand befand und vor allem bei Regenwetter schlammig und mit Pfützen übersäht war.

Die Verantwortlichen der Stadt nahmen sich des Problems an und gaben bereits Ende letzten Jahres den Startschuss für die Sanierung und Erweiterung des vorhandenen Parkplatzes. 100 000 Euro kostet die Maßnahme, die den Park und das Café für Besucher noch attraktiver werden lassen soll.

Nach der Winterpause sind die Handwerker jetzt wieder vor Ort und wenn alles planmäßig verläuft, sollen die Arbeiten bis Ende April beendet sein, ist Bernd Frese, Mitarbeiter der Firma Diekmann Bau aus Kassel, zuversichtlich. Dann wird die Zahl der Stellplätze von 14 auf 32 klettern.

Der erweiterte Platz ist bereits fertig und wird auch schon genutzt. Derzeit werden auf dem früheren Parkplatz drei jeweils 3,70 Meter breite Behindertenstellplätze angelegt und mit Rasenfugenpflaster, besser bekannt als Ökopflaster, versehen.

Darüber hinaus wird die Zufahrt neu gestaltet, das Kopfsteinpflaster soll verschwinden. Außerdem werden hier weitere sieben Stellplätze für Personenwagen geschaffen.

Am Ende wird die komplette Anlage am Ahnepark in Höhe der Seniorenanlage eingegrünt und mit zahlreichen Bäumen umgeben. (pwb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.