Hunderte Gäste feierten beim traditionellen Kumpplatzfest in Simmershausen

Jetzt wird wieder geplanscht

Die besten Schützen: Veronika Kunz (Einzelsiegerin, von links), die siegreichen Damen der Volleyballabteilung des VfL Simmershausen mit Monica Klusmann, Marlen Gerhard, Daniela Dehler (auch Einzelsieg), Claudia Struppert und Herbert Rühl vom Ortsbauernverband (beste Herrenmannschaft).

Fuldatal. „Wasser marsch“ lautete jetzt wieder das Motto in Simmershausen. Denn dort wurde beim traditionellen Kumpplatzfest, das von acht ansässigen Vereinen und Verbänden organisiert worden war, der Hahn der historischen Viehtränke wieder aufgedreht.

Dorffest lockte Besucher

Während damals dort Esel, Kuh und Pferd ihren Durst stillten, zieht der plätschernde Kump heute insbesondere die Jüngsten zum Spielen an. Das Dorffest, das nun schon zum 16. Mal gefeiert wurde, lockte aber auch noch mit weiteren Höhepunkten.

Während sich am Nachmittag die Kinder bei zahlreichen Bewegungsspielen austobten, nahmen die Senioren an einer geselligen Kaffeetafel Platz.

In den Abendstunden wurden außerdem die Sieger des Pokalschießens, das im März stattgefunden hatte, mit Preisen geehrt. „Die Übergabe der Pokale ist ein fester Bestandteil des Kumpplatzfestes“, weiß Wilfried Peters vom Schützenverein.

75 Teilnehmer aus 19 Mannschaften hatten am Wettbewerb teilgenommen.

Deftiges vom Grill

Auf den Bänken unter dem großen Maibaum genossen zahlreiche Gäste den lauen Frühlingsabend, plauderten in geselliger Runde und ließen sich Deftiges vom Grill schmecken. Für die passende Musik sorgten die Mitglieder des Musikzuges vom Turnverein Simmershausen sowie ein DJ, der den Gästen zu späterer Stunde einheizte. Wilfried Peters freut sich jedes Jahr aufs Neue über das große Engagement der Vereine und Verbände. „Wir sind mittlerweile ein eingespieltes Team“, lobte er. Jeder wisse genau, was er zu tun habe.

Flotte Partymusik

Bis in die Nacht feierten die Gäste zu flotter Partymusik in den Maifeiertag. Mit der plätschernden Viehtränke ticken nun auch die ortseigenen Uhren auf Sommerzeit. (phc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.